Danke...


„die schönsten Momente im Leben kann man sich nicht kaufen und auch nicht in Worte beschreiben. Man erlebt sie und trägt sie für immer im Herzen.“

In den letzten fünf Jahren durfte ich so viele Glücksmomente erleben...

 

„Glück findest du nicht, wenn du es suchst, sondern wenn du zulässt, dass es dich findet“

Liebe Kunden*innen dank euch darf ich mein fünfjähriges Jubiläum feiern. Damals im Jahr 2016 wusste ich nicht, wohin mich mein Glück führt, was passieren wird und was es alles dazu braucht…

Ich bin unendlich dankbar für meine langjährigen und treuen Kunden aber auch für meine vielen neuen Kunden. Ohne eure Einkäufe, Bestellungen und Weiterempfehlungen gäbe es die Creaflor Blumenboutique nicht mehr. Durch euch darf ich jeden Tag meiner Leidenschaft nachgehen und mit tollen Naturmaterialien grossartige Werkstücke gestalten, Neues kreieren, kreativ sein und mich weiterentwickeln. Die letzten fünf Jahren waren für mich die wichtigste Lebensschule.

 

„Alles, was dir passiert, ist eine Einladung zum Wachsen… Leidenschaft heisst, seinen Träumen folgen und den Glauben an den Erfolg nie zu verlieren“

Ich lebe für meine Blumenboutique und gebe alles für meine Herzensangelegenheiten. Mir ist es wichtig positiv und mit einem Lächeln durchs Leben zu gehen und das ist mir auch meistens gelungen. Wenn man für etwas lebt, lernt man, dass es nicht nur Schönes gibt. Ich habe gelernt, dass das Fallen dazugehört, dass man Hürden überwinden muss, Berge hinaufklettern muss, um eine bessere Sicht zu bekommen. Zu diesem Leben gehören für mich die Emotionen auch dazu. Über diese Jahre zusammengefasst, kann man sagen war es eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Lachen, glücklich sein, Dankbarkeit, Freudetränen haben, aber auch manchmal verzweifelt, verletzt und enttäuscht sein. Ab und zu auch wütend, traurig oder ängstlich sein. Wichtig ist, dass man den Kopf nicht in den Sand steckt und das Positive wieder wahrnimmt. Für mich war sehr wichtig, dass ich Menschen um mich hatte, auf die ich zählen und ihnen vertrauen konnte.

 

„es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll“

Ich durfte schon so viele Menschen, Momente und Anlässe mit meiner Arbeit begleiten. Sei es eine Dekoration bei der Taufe, der Firmung oder Konfirmation. Haarkränzli für die Mädchen am Weissen Sonntag. Blumige Überraschungen an Geburtstagen, Firmenevents oder Jubiläums. Hochzeiten welche ich blumig umrahmen durfte. Aber auch beim Abschied, wenn geliebte Menschen auf die letzte Reise gehen, ist es für mich besonders wichtig, weil Blumen trösten. Sie geben den Menschen Halt, Kraft und schenken Zuversicht. Sie sind da, wenn Worte fehlen. Und somit ist es für mich sehr wichtig, dass ich mit ganzem Herzen bei meiner Arbeit bin.

 

„Florist ist dort, wo Herzen aufgehen“

Ja, Blumen können so viel und sie werden immer gebraucht! Manchmal mehr und manchmal weniger. „Herzensangelegenheiten gehörten in Floristenhände“

Ich arbeite mit Herzblut und bin unglaublich gerne Floristin. Zudem liebe ich die persönlichen Gespräche und der Kundenkontakt sehr. Ich hoffe und ich wünsche mir, dass ich noch lange meiner Leidenschaft nachgehen kann…

 

„Familie ist wie ein Baum. Die Zweige mögen in unterschiedliche Richtungen wachsen, doch die Wurzeln halten alles zusammen.“

Dank meinen Herzensmenschen habe ich es so weit geschafft! Sie alle waren immer für mich da, haben mich motiviert, unterstützt und gestärkt. Egal was war, sie standen Hinter mir und haben mich in allem begleitet. Rum und Ehre gehört euch...

Mami und Papi, mein Freund Simon, meine Schwestern Lorena und Joëlle, mein Bruder Marcel, meine Freundinnen Martina und Raphaela, Ausstellungshelfer/In Melanie und Yannick.

Ein weiterer Dank an meine liebe Blumenfee Brigitta sie ist immer zu Stelle, wenn es viel zu tun gibt oder ich mir eine kurze Auszeit für Glücksmomente gönne.

Merci an Buchhalter Erwin, Familie Mehri, an Dolores und Cornelia

 

„Glaube an das, was noch nicht ist, damit es werden kann.“

Mir ist es eine Herzensangelegenheit weiterzumachen, das Beste aus jedem Tag zu machen. Ich habe gelernt, dass man auch mal traurig, wütend oder verzweifelt sein darf, aber danach ist es wichtig aufzustehen, weiterzugehen, lächeln, kämpfen und positiv bleiben.

 

Ja, ich bin dankbar, für alles. Für jedes Tief und jedes Hoch, für jedes Lachen und jede Träne, für jeden Erfolg und jeden Misserfolg. Alles hat mich weitergebracht, stark und zu diesem Menschen, den ich heute bin, gemacht. Dank meinem Team, dass mich auf meinem Weg begleitet und unterstützt, habe ich das alles geschafft und werde noch viele Hürden überwinden. Und bin gespannt was alles noch auf mich zukommt…

 

Herzlich, eure Janine